≡ Menu

Buchrezension: Brigitte Witzer, Die Zeit der Helden ist vorbei – Persönlichkeit, Führungskunst und Karriere

Barbara Hofmann-Huber schreibt im Coachingbüro-Blogvon Barbara Hofmann-Huber am 12. August 2005

Brigitte Witzer, die selbst Führungskraft in der Computerbranche war und jetzt als Beraterin tätig ist, arbeitet in diesem Buch die Elemente einer zeitgemäßen Führungskompetenz heraus. Anschaulich und genau beschreibt sie, welche Fähigkeiten eine Führungskraft in der heutigen Zeit mitbringen sollte. Zentrale Kompetenzen sind dabei die Verankerung in der eigenen Person, um flexibel sein zu können, und Offenheit, um die sich ständig in Veränderung befindlichen Situationen aktiv gestalten zu können. Eine umfassende Kompetenz in der Kommunikation ist ebenso wichtig wie der Respekt gegenüber den Mitarbeitern und die Fähigkeit, diese in individuell unterschiedlicher Weise ansprechen und motivieren zu können. Für den Erfolg entscheidend ist aber auch der Mut, auch nicht rationale Qualitäten in die Wahrnehmung und das Verhalten mit einbeziehen zu können. Intuition und Inspiration gelte es zu nutzen.

Das Buch ist interessant, jedoch auch etwas abstrakt geschrieben. Es kann Ihnen Sicherheit geben, auf dem „richtigen Weg“ zu sein, wenn Sie sich als Person mit ihren eigenen Potentialen ernst nehmen und diese entwickeln. Die Kompetenzen, die die Autorin der postheroischen Führungspersönlichkeit zuordnet, sehe ich als „Erfolgsgeheimnisse“ gerade von weiblichen Führungskräften. Wenn Frauen sich darüber bewusst werden und sie aktiv einsetzen, können diese Kompetenzen sie zu mehr Erfolg in ihrer beruflichen Karriere führen.

Redline Wirtschaft 2005
ISBN 3-636-01252-5

Comments on this entry are closed.