≡ Menu

Buchrezension: Marco von Münchhausen, Wo die Seele auftankt – Die besten Möglichkeiten Ihre Ressourcen zu aktivieren

Barbara Hofmann-Huber schreibt im Coachingbüro-Blogvon Barbara Hofmann-Huber am 8. Dezember 2004

„Bereits das Cover lädt ein, macht neugierig und entfaltet einen Sog, ins Zentrum der Spirale vorzudringen. Die Schnecke ist ein gelungenes Symbol für das Buch, das zu einer Reise in das eigene Innere einlädt, um dort die eigenen Kräfte (wieder) zu entdecken.

Der Autor spricht von den Kräften der eigenen Seele und zeigt einfache und doch wirksame Zugänge zu sich auf. Es ist ein Kochbuch für eine abwechslungsreiche Seelenernährung.

In 15 Schwerpunktkapiteln wird konkret und praxisnah mit Übungen beschrieben, wie es gelingen kann; beispielsweise durch Bewegung, Humor, Stille oder Gleichklang in Beziehungen die eigenen Ressourcen zu aktivieren und Zugänge zu den inneren Kräften zu finden. Ziel ist es, durch eigene Aktivität die Quelle der Seele wieder kraftvoll sprudeln zu lassen und Gefäße zu finden, um diese Energie zu sammeln und zu lenken, um sie in individuelle Bewässerungskanäle für die unterschiedlichen Felder der eigenen Person zu nutzen.

Ein schönes Buch, das für die nahenden Festtage vielfältige Anregungen bereit hält, und ein sinnvolles „Last-Minute-Geschenk“ sowohl für eine Freundin als auch einen Freund – oder für Sie selbst!

Campus Verlag 2004
ISBN 3-5933-7308-4

Comments on this entry are closed.