≡ Menu

Buchrezension: Nicola Holzapfel, “Ich verdiene mehr Gehalt”

Das Thema ist aktuell, denn noch immer verdienen Frauen durchschnittlich 23% weniger Gehalt als Männer. Damit Sie nicht dazu gehören lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Die Autorin ist Journalistin und ihr Interesse ist es, das Wissen über das Thema gut lesbar zusammenzustellen. Der erste Teil behandelt Gehältermythen, wie „Leistung zahlt sich – ohne sie zu zeigen – aus“, oder „Akademiker verdienen mehr“.

Der zweite Teil behandelt Gehälterfallen, die gerade für Frauen gefährlich sind: Frauen wählen häufig schlechter bezahlte Berufe – soziale Studiengänge statt des Ingenieur- oder Technikstudiums. Die Elternzeit als Gefahrenquelle und wie Sie damit umgehen können, bildet einen weiteren wichtigen Schwerpunkt.

Der dritte Teil des Buchs Ich verdiene mehr Gehalt beschäftigt sich mit dem konkreten Vorgehen bei Gehaltsverhandlungen und stellt einige wichtige Informationen zusammen. Sollten Sie schon länger im Beruf sein, könnten Sie profundere Kenntnisse brauchen. Daher empfehle ich Ihnen an dieser Stelle ein weiteres Buch, das bereits 2001 im Campus Verlag erschienen ist, und seither immer wieder aktualisiert erscheint:
Püttjer und Schnierda: Souverän im Vorstellungsgespräch. Campus Verlag 2009 ISBN 978-3-593-38677-5

Barbara Hofmann-Huber schreibt im Coachingbüro-Blog über das Buch „Ich verdiene mehr Gehalt“Barbara Hofmann-Huber, Diplom-Psychologin und Partnerin im Coachingbüro, Trainerin und Coach von weiblichen Führungskräften

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen