≡ Menu

Nachfolge in Familienunternehmen – Den Generationswechsel erfolgreich gestalten

Hans-Georg Huber, Heribert Sterr-Kölln, Nachfolge in Familienunternehmen

Hans-Georg Huber und Heribert Sterr-Kölln, Nachfolge in Familienunternehmen, Schäffer Poeschel Verlag Stuttgart, 2006.

Der Generationswechsel im eigenen Unternehmen ist für jede Unternehmerfamilie eine große Herausforderung. Er entscheidet über die Zukunft des Unternehmens, der Familie und die Vermögenssicherung. Der hohe Identifikationsgrad mit dem Unternehmen, Tradition und Werte, aber auch die engen familiären Beziehungen und die unterschiedlichen Persönlichkeiten machen die Nachfolge zu einem hoch komplexen und emotionalen Prozess. Eine erfolgreiche Nachfolgeregelung lebt deshalb von ihrer Stimmigkeit und Tragfähigkeit.

Leser-Stimmen und Rezensionen

  • Ein wertvolles Buch für Unternehmerfamilien und deren Berater. Die Autoren legen hier ein interessantes und informatives Buch vor, das für Familienunternehmen zur Pflichtlektüre gehören sollte.“ (Südkurier)
    ___
  • „Fachbücher versprechen in der Regel Arbeit. Das hier vorgestellte Buch geht darüber hinaus, es bringt Lesevergnügen. Selten gelingt es Autoren, ein schwieriges Thema wie das der Nachfolgeprozesse in Familienunternehmen so überzeugend aufzubereiten.“(Deutsche Handwerks Zeitung)
    ___
  • „Schritt für Schritt führen die Autoren hin zu einer erfolgreichen Nachfolgeregelung. Die Wegmarken: strategische Ausrichtung des Unternehmens, Lebensplanung der Betroffenen, Auswahl eines geeigneten Nachfolgers, Prozesskompetenzen und Konfliktmoderation, Übergabe der Führungsverantwortung. Viele praktische Beispiele machen konstruktive Lösungen transparent.“ (Deutschlandfunk)
    ___
  • „Die Autoren zeigen in diesem Buch, wie eine gelungene Nachfolge herbeizuführen ist und was dabei beachtet werden muss. Sie führen ihre Leser anhand von vielen praktischen Beispielen durch den Nachfolgeprozess und zeigen konkrete Möglichkeiten auf, diesen konstruktiv und erfolgreich zu gestalten.“ (Handelsblatt)
    ___
  • „In Familienunternehmen fällt es häufig schwer, das Ruder rechtzeitig den Nachfolgern zu übergeben – rund 50 Prozent scheitern beim Generationenwechsel. Dass es auch anders gehen kann, zeigen die Autoren dieses Buches.“ (Personalführung)
    ___
  • „Folgerichtig beschreiben der Psychologe Hans-Georg Huber und der Steuerberater Heribert Sterr-Kölln in ihrem Werk den Übergang als einen emotional komplexen Prozess, der sich nicht allein auf Verhandlungsgeschick und Vertragsgestaltung reduzieren lässt. Ihre Tipps sind informativ und hilfreich.“ (Norddeutsches Handwerk)
    ___
  • „In diesem Buch skizzieren die Autoren, wie eine Nachfolge gelingt und was dabei zu beachten ist.“ (Consultant)
    ___
  • „Die Nachfolgespezialisten Hans-Georg Huber und Heribert Sterr-Kölln gehen in ihrem lesenswerten Werk auf alle wichtigen Aspekte einer Übergabe ein. Ihre Tipps sind nützlich, informativ und helfen, ein Unternehmen innerhalb einer Familie zu erhalten.“ (Markt und Mittelstand)
    ___
  • „Die Autoren gehen in ihrem Werk auf alle wichtigen Fragen ein, die während eines Nachfolgeprozesses auftreten. Sie geben Orientierungshilfe bei einem Prozess, den jedes Familienunternehmen irgendwann durchläuft und erklären die Spielregeln für die Teilnehmer. Durch die Praxisnähe verknüpft mit betriebswirtschaftlichen und psychologischen Fachwissen wird das Buch zur Pflichtlektüre für alle Beteiligten.“ (Wirtschaft Südwest)
    ___
  • „Unternehmensgründer möchten das Ruder ihre Lebenswerkes verständlicherweise möglichst lange selbst in der Hand halten. Die Autoren, ein Psychologe und ein Steuerberater zeigen, warum es dennoch wichtig ist, frühzeitig die eigene Nachfolge zu regeln. Fazit: Ein wertvolles Buch für Unternehmerfamilien und ihre Berater“ (Cash)

Wir freuen uns, wenn Sie diesen Beitrag teilen